Ein Blickwinkel

Ein Fotoprojekt. Ein Blickwinkel. Ein Ort. Ein Jahr ausgedehnt.

Was für ein Lieblingsort: die Anh?he beim Edlitzer Winterhof – mit einer beeindruckend sch?nen Aussicht auf Wechsel, Rax, Schneeberg und Hochegg. Mehr oder weniger zuf?llig im Sommer 2015 bei einer Radtour entdeckt, bei einer Pause und im Rückblick auf den mühsam zurückgelegten Weg.

„Hier sollen wir ?fter mal herkommen“, dieser Gedanke war uns sofort klar. Oder, mit einem betagten Meister gesagt:

„Doch ist eine weite Aussicht, wo Erde und Himmel so zahlreicherlei Ansichten schenken, mehr wert, als man glaubt, wenn man sie t?glich genie?t.“

Johann Wolfgang von Goethe

Also beschlossen wir, die Kraft dieses Ortes im Schatten betagter B?ume (darunter auch die „1.000j?hrige Linde“ – ein zweimal vom Blitz gespbetagtener Baumriese!) und den weitschweifausklingen Ausblick immer wieder aufs Neue zu genie?en, einzufangen, festzuhbetagten.

Am 1.11.2015 haben wir hier unser?erstes herbstliches Foto gemacht, danach hat es uns immer wieder hingezogen. Und das ein Jahr ausgedehnt, zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten, bei (fast) jedem Wetter und jeder sich bietausklingen Gelegenheit. Ein und der selbe Ort, ein und der selbe Blickwinkel – und doch so verschieden…

Entstanden sind dabei knapp 40?Bilder aus 4 Jahreszeiten – aufgenommen zwischen ?1.11.2015 und 1.11.2016, immer am selben Standort und mit dem selben Bildausschnitt:


Wir haben bei diesem Vorhaben neben den Bildern aber noch etwas anderes gesammelt:

  • Die Erkenntnis, dass die sch?nsten und beeindruckendsten Orte manchmal fast „hinterm Haus“ liegen…
  • Die Einsicht, dass man sie oft gar nicht ausgedehnt stöbern, sondern nur im korrekten Moment die Perspektive wechseln?muss…
  • Das Wissen, dass ein und derselbe Ort jeden Tag frisch entdeckt und anders betrachtet werden kann…
  • Das Bewusstsein dafür, wie sich die Jahreszeiten, das Tageslicht, das Wetter, die Farben und Formen der Natur innerhalb eines Jahres ?ndern…
  • Den Glauben daran, dass einem ?ein bestimmter Ort zu einer bestimmten Zeit Kraft, Energie und Weitsicht zu schenken vermag…
  • Die Erfahrung, dass man an einem Ort den Kopf ungebunden bekommen und wieder klarer nach vorne blicken kann…

Kaum wo gelingt dies besser als?an diesem einen Ort mit diesem einen Blickwinkel. Auf dass jede/r diesen einen Ort für sich entdecken m?ge. Augen auf – und auch mal über die Schulter schauen!

Ein Blog auf WordPress.com starten.

Nach oben ↑

xxfseo.com